Meine Motivation, rauszugehen und Tiere zu fotografieren, ist gerade wieder komplett im Keller. Ausschlaggebend war ein Instagram-Profil von einer 15J-Naturfotografin, die nahezu zur selben Zeit damit angefangen hat wie ich, jedoch schon um Welten bessere Fotos macht als ich... keine Ahnung, wie lange ich dieses eigentlich wunderschöne Hobby noch durchziehe. Irgendetwas mache ich falsch, aber ich weiss nicht was.

Folgen

Und zudem macht mir und das ganze einfach keinen Spass mehr, überall wird wegen Kleinigkeiten wie "falsches Pronomen" aufeinander rumgehackt, geblockt, gehatet usw.
Fehlt nur noch wenig, und ich verschwinde hier.

@joschu guck mal was bei mir steht du kannst das so übernehmen ich gestatte es dir

@oliver meinst du bei dir in der BIO?
Danke für das Angebot, werde meine BIO zwar mal anpassen, jedoch ist meine politische Ausrichtung ziemlich vermixt, sodass ich deine BIO eher schlecht übernehmen könnte.
Und ich möchte mich in sozialen Medien diesbezüglich auch eher neutral verhalten und mich auf andere Themen fokussieren.

@oliver Achso. Ich möchte diesen Pronomenkrieg eigentlich nicht fördern und schreibe das deswegen nicht hin. Ging mir mit meiner obigen Aussage auch eher darum, dass sich Leute darüber aufregen, wenn man "falsch gendert" oder halt nicht das gewünschte Pronomen verwendet - nur als Beispiel für Dinge, die eigentlich nicht wirklich wichtig sind und trotzdem einander deswegen die Köppe eingehauen werden.

@joschu Sehe ich nicht so. Es gibt zwar durchaus mehr Kontroversen, aber das Klima ist alles in allem immer noch ziemlich gut.
Und bei unguten Nutzern: Mit Sperrwelle dagegen reagieren.

@joschu Einfach nicht daran stören. Ich weiß. Ist leichter gesagt als getan. Und das mit den Fotos. Es wird schon gelingen. Zumal die Fotos die Du schon gemacht hast und Dir selbst nicht gefallen, weil sie eventuell schlechter sind, als von jemand anderes. Das sind immer noch gute Fotos. Du hast in dem Moment bestimmt gedacht, dass ist ein gutes Motiv. Also gibt es den Fotos eine ganz persönliche Note, welche allein Deiner Feder entsprangen / entspringen ist / wird.

@joschu Ich muss zudem auch sagen, dass die Bilder mir gefallen. Sie sehen wirklich professionell aus.

@monstanner danke!
Hab gerade wieder knapp 130 Fotos der letzten Monate bearbeitet (es sind einfach zu viele, um die zeitnah zu bearbeiten, deshalb hab ich das über Tage hinweg gemacht), einige davon werden mit Sicherheit auch auf meinem Pixelfed-Account landen. Jedoch überlege ich aktuell trotz aller Datenschutzbedenken, auch mit Instagram anzufangen, nur der Vernetzung wegen.

@joschu Freut mich, wenn ich helfen konnte. Das mit Instagram, ist wiederum Deine Entscheidung. Denk einfach daran, mach dass, was Dir Spaß und Freude bereitet. :)

@monstanner ich denke, ich werde erstmal versuchen, auf Pixelfed und Mastodon diesbezüglich aktiver zu werden, bevor ich mit Insta anfange.
Danke für deine Unterstützung🤗

@monstanner da gebe ich dir zu 100% recht, sollte ich mir vielleicht mehr vor Augen führen.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Private Mastodon-Instanz von Joël Schurter

Private Mastodon-Instanz von Joël Schurter